Samstag, 9. Juli 2016

Das Nähen muß erstmal ruhen....



Nächste Woche heiratet mein Sohn und ich habe noch einiges zu erledigen. 
Genäht habe ich das Ringkissen, als Vorlage diente eine Redworkarbeit. Das Muster gabs vor ca. 8 Jahren im Internet zur freien Verfügung. Die Wäscheklammern haben , meine Tochter und ich, an  mehreren Abenden gestaltet. Es wurden ca. 90 Stück gewerkelt. Jetzt noch Spiele vorbereiten usw. 
Ich berichte Euch wieder.
Grüße Heike

Kommentare:

  1. Wunderschön das Ringkissen, da steckt viel Liebe mit drin.

    LG Uta

    AntwortenLöschen
  2. Heike...90 Wäscheklammern dieser Art??? kreisch...das ist ja eine Heidenarbeit. Ich hoffe sie wird gewürdigt. Dein Ringkissen ist wunder-wunderschön.
    Ich wünsche euch noch eine möglichst stressfreie Vorbereitungszeit und einen tollen, schönen, sonnigen Tag!
    L.G.
    sigisart

    AntwortenLöschen
  3. das WäscheKlammernBrautpaar ist eine klasse Idee - ich überlege gerade, wozu ihr die einsetzt ... als Tischkartenhalter ??

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Heike, Klasse deine Dekoration und auch dein Ringkissen. Die Klammern haben wir auch schon auf Pinterest bewundert, denn meine Tochter heiratet im August und ein Ringkissen ist auch noch zu machen.
    LG Astrid

    AntwortenLöschen
  5. Wie schön für euch, ich wünsche euch ein schönes Fest! Bei den Hochzeitsklammer musste ich 3 x hinschauen, tolle Idee und dein Ringkissen ist natürlich auch ganz süß,
    lG Sabine

    AntwortenLöschen
  6. Na dann alles Gute für das fische Ehepaar!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  7. Ein wunderschönes Ringkissen.
    Die Idee mit den Wäscheklammern ist Spitze.
    Ich wünsche euch eine schöne Hochzeit.
    LG
    Gitta

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Heike,
    das Ringkissen ist wunderschön und die Idee mit den Klammern finde ich echt toll, voll süß :-)
    LG, Gudrun

    AntwortenLöschen
  9. Eine schöne Idee mit den Klammern und das Ringkissen ist auch toll.
    Winkegrüße Lari

    AntwortenLöschen
  10. Das Ringkissen ist wunderschön.
    Liebe Grüsse, Hannelore

    AntwortenLöschen