Dienstag, 13. Januar 2015

Patchworkplaner


Am Anfang war ein DIN A 5 Notizbuch.
Seit Tage mache ich mir Gedanken, wie ich eine normale Buchhülle pimpen könnte, 
damit ich alles Wichtige dabei habe. Auf die Vorderseite der Buchhülle habe ich ein Mäppchen genäht. Unter dem Reißverschluß verbergen sich diverse Stifte.


Auf die linke Innenseite des Umschlags habe ich Fächer für Gildeausweis und Visitenkarten genäht. Daneben  findet man einen eingeklebten Plastikfächer, in dem ich lose Blätter und bunte Post its aufbewahre.


Natürlich dürfen in der Mitte auch keine Lesezeichenbänder fehlen. Und im hinteren Umschlag
nochmals ein Einsteckfach für Zettel.


Die Rückseite sollte nicht leer ausgehen, deshalb habe ich dort noch eine Plastikhülle aufgenäht.
Zettelfächer kann man nie genug haben.
Und das ganze, dicke Buch wird mit Bindebändern verschlossen, damit nichts rausfällt.
Heute kommt der Patchworkplaner das erste Mal zum Einsatz. 
Alle 14 Tage trifft sich unsere Nähgruppe, zum gemeinsamen  patchen und  quilten.
Da gibt es immer viel aus zu tauschen. 
Ob Rezepte, kleine Nähanleitungen oder Terminabsprachen , an jetzt  wird alles schriftlich festgehalten. Und wenn das Buch vollgeschrieben ist, wird die Hülle über ein Neues gezogen.
Grüße Eure Heike




Kommentare:

  1. Das ist wirklich toll. Die kleinen Details mag ich besonders.
    LG Grit

    AntwortenLöschen
  2. Hallöchen liebe Heike,
    Ist dies eine schöne Buchhülle, welche wunderbare Ideen hast du da umgesetzt, der Wahnsinn .. ich bin wirklich begeistert. .
    Liebe Grüße Marika

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Heike,
    was für eine durchdachte und schöne Idee. Das sieht super aus. Wirklich eine sehr schöne Arbeit für den nächsten Messe- oder Ausstellungsbesuch (oder so).
    L.G.
    sigisart

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Heike .... Kompliment du hast ein richtiges Schmuckstück gezaubert.... Ich wünsche Dir viel Spaß damit.

    Lg Kristin

    AntwortenLöschen
  5. Klasse Heike - super durchdacht und richtig schön.
    Ich mag ja Karo und Punkte sowieso und deine netten Details machen`s perfekt - haste (wieder mal) fein gemacht!
    Liebe Grüße
    von Sabine

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Heike,
    schöne Idee und sehr überlegt angefertigt.
    Das Reißverschlusstäschchen finde ich am allerbesten!
    Liebe Grüße und willkommen auf meinem Blog
    Marle

    AntwortenLöschen
  7. Funktional und hübsch, besser konntest du die Hülle für das Notizbuch nicht werkeln. Hab viel Freude daran!

    Herzlichst, Petruschka

    AntwortenLöschen
  8. Das ist praktisch und schön! Viel Spaß beim Füllen der Seiten!
    LG
    KATRIN W.

    AntwortenLöschen