Donnerstag, 26. Juni 2014

Meine erste Triangeltasche



Bei Nadelwerke habe ich schon vor langer Zeit diesen schönen Trianglebeutel gesehen und  er hat mich sofort begeistert. Leider hatte ich bisher keine Zeit , den Beutel um zusetzen. 
Letzte Woche habe ich nun den Stoff ausgesucht und fleißig Dreiecken
( 15 x 15 x 15 cm) zugeschnitten , zusammengesetzt, Reißverschluss eingenäht und fertig.
Ich muss schon zugeben, das mir beim Zusammennähen, der Kopf geraucht hat, aber ich habe es dann doch geschafft, na ja , die Öffnung des Zippers war plötzlich auf der anderen Seite .... und den Reißverschluss habe ich wohl zu dick gewählt, der biegt sich in der mittleren Ecke doch ganz schön nach außen. Der Prototyp noch etwas wackelig, aber es werden noch weitere folgen . Den Schnitt kann man ganz einfach vergrößern oder verkleinern, indem man die Dreiecke in der Größe verändert. Wie praktisch.
Grüße Eure Heike


Samstag, 14. Juni 2014

Küchenrenovierung

Hier ein paar Fotos, die Ihr nach dem letzen Post gefordert habt.
Auf dem "Vorher" Bild oben ist die Arbeitsplatte schon getauscht und die Schränke ausgerichtet.


Ich denke hier kann man schon den Unterschied gewaltig sehen.


Und nochmal die rechte Seite der langen Küchenzeile.



Und gegenüber der Küchenzeile, die neu renovierte Eckbank ( leider kein Vorher Bild ).
Alles zusammen ca. 300,- EURO Material und 3 - 4 Wochen , abends und Samstags, Arbeitsleistung.
Aber die Arbeit hat sich gelohnt und die Tochter fühlt sich sehr wohl in ihrem modernen zu Hause,
Grüße Heike 

Freitag, 13. Juni 2014

Kissen fertig


Trotz Hitze im Nähzimmer ,unterm Dach , habe ich gestern die beiden Kissen, für die Eckbank der Tochter , fertig gestellt.
Das linke Kissen ist 50 cm x 50 cm geworden und das rechte 40 cm x 40cm.

Schade , dass ich kein vorher Bild geschossen habe. Der Unterschied vorher - nachher ist extrem.
Die Eckbank , das gute Stück, stammt noch aus unserem Erstmöbelbestand. Vor 25 Jahren , wo Kiefer massiv  mit Blümchenstoff angesagt war, war die Eckbank echt der Knaller. Wir haben sie in alle Einzelteile zerlegt, das Holz geschliffen, weiß gestrichen und bei den Polstern , den alten Stoff abgezogen und einen modernen aufgetackert. Die Stühle wurden durch eine Bank ohne Lehne ersetzt. Die wurde auch weiß gestrichen und mit 4 Kissen versehen, der noch vom neuen Eckbankstoff übrig war. Den Tisch Buche massiv , neu lasiert, passt hervorragend , den alles in weiß wäre doch etwas zu steriel. Die alte blaue Alno Küche wurde aufgepeppt, indem wir die Fronten mit weißer Folie nass beklebt haben ( ging super ). Die alte braune Arbeitsplatte wurde durch eine weiße ersetzt, ebenso die braunen Wandfliesen, die wurden mit einer giftgrünen Platte verkleidet. Als Eyecetcher wurden 2 Fronten mit schwarzer Folie und einige Regalböden mit grün beklebt. Mit wenig Geld , aber mit einigem Zeitaufwand haben wir die Küche komplett modernisiert.
Passend dazu habe ich  dann die beiden grün / schwarzen Kissen genäht.
Grüße Eure Heike

Mittwoch, 11. Juni 2014

Vom Gardasee zurück





Lange habe ich mich nicht gemeldet, sicherlich habt Ihr Euch schon gewundert,  und keinen Post verfasst, den wir waren 12 Tage am Gardasee. Hier einige Bilder, wie schööööön doch Urlaub ist. Mich fasziniert immer wieder , wie groß doch so ein See ist, fast wie das Meer, na ja nicht ganz aber genauso schön blau, wenn die Sonne scheint.
Da ich im Moment zwar vor mich hin stichle, aber nichts fertig habe , gibt es leider noch kein Bild meiner Patchworkarbeiten. 
Grüße eure Heike