Donnerstag, 26. Juni 2014

Meine erste Triangeltasche



Bei Nadelwerke habe ich schon vor langer Zeit diesen schönen Trianglebeutel gesehen und  er hat mich sofort begeistert. Leider hatte ich bisher keine Zeit , den Beutel um zusetzen. 
Letzte Woche habe ich nun den Stoff ausgesucht und fleißig Dreiecken
( 15 x 15 x 15 cm) zugeschnitten , zusammengesetzt, Reißverschluss eingenäht und fertig.
Ich muss schon zugeben, das mir beim Zusammennähen, der Kopf geraucht hat, aber ich habe es dann doch geschafft, na ja , die Öffnung des Zippers war plötzlich auf der anderen Seite .... und den Reißverschluss habe ich wohl zu dick gewählt, der biegt sich in der mittleren Ecke doch ganz schön nach außen. Der Prototyp noch etwas wackelig, aber es werden noch weitere folgen . Den Schnitt kann man ganz einfach vergrößern oder verkleinern, indem man die Dreiecke in der Größe verändert. Wie praktisch.
Grüße Eure Heike


Kommentare:

  1. Die Tasche ist dir super gelungen. Ich hatte so meine Probleme beim nähen.
    LG
    Gitta

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Heike, klasse. So eine dreieckstasche steht bei mir auch noch auf der liste. Gut ding braucht eben weile
    LG Karin aus ö

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Heike, es freut mich, daß dir das Täschchen so gut gelungen ist! LG Cornelia

    AntwortenLöschen
  4. Die Tasche sieht so KLasse aus ... !
    Liebe Grüße von mir

    AntwortenLöschen
  5. Das ist ja eine tolle Idee! Sieht echt super aus! Vielen Dank für den Tipp!
    Liebe Grüsse,
    Mel

    AntwortenLöschen