Dienstag, 25. März 2014

Visitenkartenmäppchen - Buchtipp



Bei Grinsestern habe ich diese tolle Anleitung für ein Visitenkartenmäppchen gefunden und gleich an der Maschine umgesetzt.Tolle Idee, den bei meinem Geldbeutel sprengt es bald den Druckknopf ab, aber nicht vom vielen Geld, sondern von den vielen Bonuskarten, die man so sammelt. Gleich habe ich noch ein zweites Exemplar genäht , das ich heute verschenken will.

Und noch ein Buchtipp für alle Krimi Fans.
Linda Castillo schreibt total spannend. Die "Zahlen der Toten" ist der erste von 5 Krimis , in denen Kate Burkholder ( Polizeichefin ) eine spannende Serien von Morden aufklärt. Die Serie gefällt mir besonderst gut, da die Polizeichefin als Amish People aufgewachsen ist und die Geschichten in Ohio spielen. Ich konnte kaum aufhören zu lesen und habe schon die ersten 4 Bände verschlungen. Mit Spannung warte ich auf Band Nr.5, der im Sommer , in Deutsch, erscheinen soll. Leider gibt es viel zu wenig Romane oder Krimis , die in der Welt des " Patchwork und Quiltens" spielt.

Grüße Eure Heike


Kommentare:

  1. Danke für den Link, das werde ich auch probieren, dein Kartenetui gefällt mir sehr. Aber auch der erste Block vom Posting zuvor ist wunderschön geworden.
    Liebe Grüße, Jutta

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Heike'
    Das Mäppchen IST hübsch und so praktisch.
    Danke für den Link und Buchtipp.
    LG
    Alexandra

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Heike,
    dein Kartenmäppchen gefällt mir sehr und mir geht es wie dir, meistens an irgendeiner Kasse findet man die entsprechende Bonus-Karte nur nach endlosem Wurschteln. Ich speicher mir den Link auch mal ab.
    Danke!
    L.G.
    sigisart

    AntwortenLöschen
  4. Ich sage auch Dank für den Link.Gefällt mir sehr gut!!!
    LG
    Gitta

    AntwortenLöschen
  5. Toller Link! Danke auch für den Krimitip. Muß mal schauen, ob unsere Bibo diese Autorin vorrätig hat.

    LG, Petruschka

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Heike,
    ein praktisches Mäppchen hast du da genäht und mit Sicherheit ein schönes Mitbringsel. Danke für den Buchtipp. Ich werde es als Hörbuch runterladen, dann kann ich hören und nähen.

    LG
    Andrea

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Heike,
    mit Deinem Mäppchen hast Du voll ins Schwarze getroffen. Mein Geldbeutel ist auch kaum noch zu halten ... ;-).
    Habe gerade am Wochenende auch schon mit dem Gedanken an ein separates Täschchen gespielt ... da kommt Dein Link gerade Recht. Lieben Dank dafür und einen schönen Tag,
    Christa

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Heike
    Ich habe mir das Buch gestern auf den e-Reader geladen und bereits mit Lesen begonnen. Danke für den guten Tipp!
    Natürlich habe ich auch Deinem praktischen Mäppchen meine Aufmerksamkeit gewidmet. Ein Muss im modernen Kartenzeitalter.
    Herzlichst
    Margrith

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Heike, klasse Idee mit den Kartenmäppchen, muss ich mir auch mal machen. Das Buch hört sich interessant an, wie heißen die anderen Teile? Ich mag solche Bücher sehr gerne.
    LG Karin aus Ö

    AntwortenLöschen
  10. So ein Kartenmäppchen kann ich auch gut gebrauchen, dnake für die Tipp.
    Liebe Grüße
    Jeannette

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Heike, das Mäppchen ist eine gute Idee, nur sollte man vielleicht noch einen Karabiner mit Band anbringen - in meinen großen Taschenbeutel finde ich es sonst nicht mehr wieder. ;-)
    Das Buch habe ich als Hörbuch gehört, kann es auch nur empfehlen, sehr spannend.
    Liebe Grüße Ellen
    apropos...farbe

    AntwortenLöschen