Sonntag, 7. April 2013

Die fertige Mattentasche


Jetzt hätte ich doch fast vergessen Euch die fertige Mattentasche zu zeigen. Ich habe sie schon das erste Mal benutzt und festgestellt, dass Matte incl. Lineale ein ganz schönes Gewicht haben.


Ich habe auf beiden Seiten eine große Tasche - Einschub - gemacht. Unten seht Ihr , dass jeweils eine der grünen Schneidematten  ( 60 cm x 45 cm ) rein passen, oder auf der einen Seite eine Matte und auf der gegenüberliegenden Seite , der Anschiebetisch meiner Pfaff, der ist nämlich genauso groß.


Auf die großen Taschen habe ich dann, für meine Lineale, Taschen genäht , die genau deren Größe entsprechen und diese dann mit KamSnaps verschlossen.

Von oben nach unten wurden Taschen auf Taschen genäht und zum Schluss, wie beim Quilt , mit selbstgemachten Schrägband eingefasst.

Tipp: Falls mal wieder der Kam Sanp Druckknopf zu fest sitzt, einfach mit der Nagelfeile am Stift, der in den unteren Knopf schließt , ein klein wenig abfeilen. 

Nachtrag : Zur Stabilisierung , der schweren Tasche , habe ich außen in der Mitte , als "Taschenboden", ein 5 cm breites Gurtband aufgenäht.

Eure Heike, die sich schon auf schöneres Wetter freut.

Kommentare:

  1. Die Tasche ist ja klasse. Mir gefällt das Muster sehr gut. Vielen Dank für den Tip mit den Kam-Snaps. Das hat mich die ganze Zeit sehr geärgert. Ich werde das gleich mal probieren.
    Lg Marianne

    AntwortenLöschen
  2. Wow, was für eine schöne Tasche!
    da werd ich glatt neidisch!!!!
    LG
    Guni

    AntwortenLöschen
  3. Ganz wunderbar ist sie geworden. Und ja ich kann mir gut vorstellen, dass da ein bisschen was an Gewicht zusammenkommt!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  4. Die sieht ja klasse aus.
    Das war vor vielen Jahren mein Traum, einmal eine solche Tasche zu nähen und zu besitzen, aber dazu ist es nie gekommen. Ich bin auch nicht unterwegs mit dem Nähzeugs, vielleicht auch deswegen nicht.

    Du hast die Tasche richtig schön durchgeplant und hast alles Nötige dabei wenn du auf Reisen gehst. Finde ich toll.
    Ich wünsche dir eine gute Woche.

    lg
    Iris

    AntwortenLöschen
  5. guten morgen! die tasche sieht klasse aus...macht wirklich was her! viel spass damit
    lg karin aus ö

    AntwortenLöschen
  6. Die Tasche ist toll und wirklich gut durchdacht. Das Muster, das Du auf die Außentasche genäht hast, finde ich immer wieder klasse. Toll und wirklich praktisch. Die Tasche wird wohl oft im Gebrauch sein. LG, Sabine

    AntwortenLöschen
  7. Ein tolles Stück hast du dir da genäht, liebe Heike! Rein äußerlich fand ich sie schon sehr ansprechend ... aber sie hat's ja auch richtiggehend in sich *lach*.
    Danke für den Kam-Snap-Tip!
    Liebe Grüße und eine schöne Woche,
    Christa

    AntwortenLöschen
  8. Wow, die ist ja klasse geworden von außen wie auch von innen. So etwas möchte ich mir auch nähen. Wenn Du es mir erlaubst, würde ich gern bei Dir abschauen wollen. Ich finde die Idee ganz wunderbar. Da hat man alles ordentlich beisammen, wenn mann unterwegs ist.
    Liebe Grüße Heike

    AntwortenLöschen
  9. Deine Mattengarage ist eine tolle Idee!! Alle 2 Wochen gehe ich z.Bsp. zu einer lieben Bekannten hier im Dorf zum Nähen und da könnte man so ein Teil richtig gut gebrauchen.
    Sei lieb gegrüßt
    Iris

    AntwortenLöschen
  10. Wow, die ist echt toll geworden und so schön durchdacht - einfach super! Kannst du wirklich stolz drauf sein.

    LG Sabine aus Ö

    AntwortenLöschen
  11. Genial! Die Tasche ist wirklich spitze! Und die Idee zwei große Fächer zu machen, eine davon für den Anschiebetisch - ich könnt Dich knuddeln! Auf den Gedanken bin ich nie gekommen, dabei frage ich mich immer wieder, wie ich meinen Tisch am besten verstauen kann...

    Viele liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen