Dienstag, 24. April 2012

Picmonkey , mein neues Fotobearbeitungsprogramm

Lange habe ich mir Gedanken gemacht, wie es mit meinen Fotos weitergehen soll. " Picnik" hat seine Pforten geschlossen und ich habe mich jetzt 3 Wochen lang mit den verscheidensten Bildbearbeitungsprogrammen beschäftigt. Unter anderem mit Gimp oder Paint usw. Alle toll , aber für meine Zwecke zu aufwändig.

Hurra !!!!! Ich habe mich jetzt für

http://www.picmonkey.com/

entschieden.

Leider in Englisch, aber die paar Worte klappen schon noch.
Erstens . man muß sich nicht registrieren und das Programm ist kostenlos.
Picmonkey  aufrufen und mitten auf das erscheinende Foto klicken und schon kann ich unter meinen Fotos das gewünschte heraussuchen.Es wird gleich hochgeladen.
Links auf der Seite seht Ihr 7 Symbole, die man anklicken kann. z.B. Grundeinstellung, Text, Rahmen usw. Wenn man eines der Symbole anklickt erscheinen Untergruppen . Diese kann man ausprobieren und bevor etwas gespeichert wird , fragt das Programm "apply" ( anwenden )oder " discard "
( verwerfen ). So kann man viele Sachen ausprobieren . Wenn man mit der Bearbeitung fertig ist , klickt man unten links "save ", und wird noch gefragt , ob man das Foto verkleinert ( in der Pixelzahl ) haben will. Gut braucht man ja oft , dann gibt man einfach , da wo 100 % steht nur 40 % ein und schon fertig.Das Programm ist sehr einfach und verständlich. Vielleicht nicht das Beste , aber das brauche ich auch nicht. Für die Bearbeitung meiner Fotos, für meinen Blog ,ideal.

Kommentare:

  1. Liebe Heike,
    erst vor wenigen Tagen bin ich auf dieses Programm gestoßen:
    http://ipiccy.com/
    Es kann etwas mehr als das von dir vorgestellte und man hat immer gleich eine Vorschau.

    Ich benutze dieses Programm
    http://www.irfanview.de/
    Es ist ein freies Download und man braucht dann nicht online arbeiten. Damit mache ich auch meine Fotozusammenstellungen (Panoramafoto nennt sich das).

    Viele Grüße
    Antje

    AntwortenLöschen
  2. Bei mir muss auch immer alles ganz einfach sein. Ich will ja nicht bearbeiten, sondern nur etwas verkleinern :-)

    AntwortenLöschen