Donnerstag, 27. Dezember 2012

Dosenkleid



Es waren einmal ein paar Katzenfutterdosen.......die wollten einfach nicht in den Metallcontainer.
Ich hatte Mitleid und habe ihnen ein Kleidchen genäht. Jetzt müssen sie nicht  frieren und werden den ganzen Tag bewundert. Super Verwertung  für meine  Motivstoffe. Es werden wohl noch einige dazu kommen.



Montag, 24. Dezember 2012

Weihnachtsgrüße



Verschenke einen Blick, ein Lachen,
Verschenke Geduld, verschenke Zeit,
Verschenke keine teuren Sachen,
Verschenke Deine Herzlichkeit,
Verschenke eine Mußestunde,
Verschenke einen guten Rat,
Verschenke eine Glückssekunde,
Verschenke eine gute Tat.
Verschenke liebende Berührung,
Verschenke Zärtlichkeit und Ruh,
Verschenk Gedanken, die Dir lieb sind -
So werden Menschen glücklich,
so wie Du.


Ich möchte allen meinen regelmäßigen Lesern und auch allen Besuchern ein frohes und friedliches Weihnachtsfest wünschen. Ich hoffe es wird nicht zu stressig und ihr könnt die Feiertage genießen. 

Eure Heike

Freitag, 21. Dezember 2012

Gemeinschaftsarbeit - großes Mäuseutensilio




Bei unserem letzten Nähtreff haben wir gemeinsam, für unsere Gruppenleiterin Rosi , genäht.
Jede, von uns, hat einen Stoff für eine Maus ausgesucht und mit Vliesofix ausgeschnitten.
Das Utensilio beherbergt Geschenkbänder, die an den Ösen , als Mauseschwänze heraushängen.
Es hat viel Spaß gemacht und  der Rosi gut  gefallen.
Das Muster stammt von Jutta " Faulgraben" und kann kostenlos heruntergeladen werden.

Donnerstag, 20. Dezember 2012

Sorgenfresser

 

Zur Zeit stolpert man überall im Netz über den " Sorgenfresser". Für Groß und Klein eine gute Geschenkidee, denn Sorgen hat ja wohl jeder von uns. Man schreibt seine Sorgen und Ängste auf einen Zettel und steckt ihn dem Monster in den Mund. Schwups.....und schon aufgefressen. Es ist schon leichter , wenn man seine Sorgen teilen kann. Der kleine Kerl ist 20cm x 10 cm groß. Genäht aus Stoffresten, aus der Restekiste.
Kleine Anleitung könnt Ihr hier bei Bastenbär anschauen.
Oder hier bei Youtube eine lustige Erklärung dazu .

Dienstag, 18. Dezember 2012

Mäuseutensilio - Geschenkbänderaufbewahrung

Endlich fand ich Zeit, das tolle Muster von Jutta " Faulgraben"nach zu arbeiten. Schon lange lag die ausgedruckte Anleitung bei mir auf dem Arbeitstisch. Die Idee fand ich total witzig und praktisch zu gleich.
Man sucht alle seine Geschenkbänder oder Wurstbändel zusammen. Auf das Utensilio werden  so viele Mäuse genäht, wie Geschenkbänderrollen bereit liegen. Jede Maus beherbert, in ihrem Bauch , eine Rolle, deren Ende, als Schwanz, heraushängt. Der aufgenähte Käse beherbergt die dazugehörige Schere.
So, das war das Probeexemplar, bald wird ein größeres folgen.
Leider hat sich meine Vieseline mal wieder total aufgespalten. Jetzt muß ich erstmal neue kaufen gehen.
Sicherlich habe ihr auch schon Eure Erfahrungen mit der Vieseline gemacht.
Grüße Heike

Montag, 17. Dezember 2012

Nikoläuse - Nähen auf Papier


Diese schönen Nikoläuse habe ich noch schnell als Weihnachtsdeko genäht.
Als ich ,bei Regina Grewe, über das schöne Muster gestolpert bin, mußte ich es einfach nacharbeiten.
Das " Nähen auf Papier" ist reine Übungssache. Wenn man erst mal angefangen hat, geht es flux von der Hand.

Samstag, 15. Dezember 2012

Erholung im Kloster Schöntal


Wie in den letzen Jahren, war ich auch dieses Mal, zum Weihnachtskurs , im Kloster Schöntal.
Ursel Roll , die Kursleiterin, hat sich wieder alle Mühe gegeben , uns einen entspannten, lehrreichen Kurs zu bieten. Hier seht Ihr einen kleinen Ausschnitt der neuen " Kamindecke". Mehr Bilder gibt es, wenn das Prachtstück fertiggestellt ist. Natürlich wieder einmal in ROT. Ich wünsche Euch ein schönes Adventswocheende.


Mittwoch, 12. Dezember 2012

Weihnachtskissen mit Stehsaum



Vor ein paar Wochen habe ich von Sabine  diesen schönen Sternenblock bekommen.
Eigentlich wollte ich nach ihrer tollen freien Anleitung , einen Tischläiufer , nach Frensh Braid Art, nähen.
Nun ist aber, wie es so manches Mal beim Nähen passiert, ein Kissen daraus entstanden. Gefällt mir auch besonderst gut und unserer Katze auch. Danke nochmal , liebe Sabine . Ich hoffe auch Dir gefällt die Verarbeitung Deines Sterns.


Montag, 10. Dezember 2012

Backblechhandschuhe

Endlich hatte ich mal Zeit das Freebook von Leni Farbenfroh auszuprobieren.
Fix ist der Backhandschuh genäht und praktisch obendrein. Da werden wohl noch einige von der Nähmaschine hüpfen.
Übrigens, stellt sie einige tolle Anleitungen frei zur Verfügung . Ein Besuch bei Ihr lohnt sich.

Am Sonntag haben wir den Weihnachtsmarkt im Kloster Schöntal besucht. Ein Buspendelverkehr bringt die Besucher , von den ausgewiesenen Parkplätzen auserhalb, direkt zum Weihnachtsmarkt. Das ist wirklich eine feine Sache, den man muß sich nicht ewig mit nerviger Parkplatzsuche rumärgern. Das Ambiente dort ist einfach klasse und bei dem schönen Schnee , war alles noch viel weihnachtlicher. Der Weihnachtsmarkt steht im nächsten Jahr wieder ganz oben auf meiner Liste.

Donnerstag, 6. Dezember 2012

Block 10 " Wo die Liebe hinfällt"


Hier seht Ihr nun meinen zehnten Block. Ich finde das Muster echt klasse. Bin schon neugierig wie es weiter geht. Ich wünsche Euch einen schönen Nikolausabend .
Grüße Heike

Dienstag, 4. Dezember 2012

Neue Bücher

Hallo Ihr Lieben ,
ich wollte mich nur mal kurz melden und Euch zeigen, was ich mir für den Amazongutschein von Iris - Julimond- ausgesucht habe. Mit dem  Buch "Patchworkliebe" habe ich schon lange geliebäugelt und ,dank Iris , liegt es nun bei mir im Nähzimmer. Es sind wirklich tolle , kleine Projekte , die sich schnell nachnähen lassen. Das zweite Buch ist ein Krimi, der bei den Amish spielt, sobald ich ihn gelesen habe, werde ich näheres berichten.
Grüße Heike

Mittwoch, 28. November 2012

UFO Gail Pain BOM 2010 endlich fertig










 Im Jahre 2010 gab es von Gail Pain einen frei verfügbaren BOM. Jeden Monat ein Blöckchen zum sticken. Acht der zauberhaften Redwork Sticherys habe ich damals gefertigt und danach landeten sie in der Schublade. Endlich ist mir eine Idee gekommen, wie ich die Blöcke verarbeiten kann , ohne wieder einmal ein rechteckigen Wandbehang, zu erhalten. Der " Balkenquilt " ist 170 cm lang und hängt zwischen meinen Eßzimmerfenstern. Am Ende der Spitze hatte ich noch eine schöne rote Quasste angebracht. Leider dachte meine Katze , es wäre ihr neues Spielzeug  und bevor alle verrückt werden, habe ich halt wieder  den Bommel entfernt. Der dunkelrote Stoff, mit goldenen Blättchenbedruckt, ist aus meiner Patchworkkiste und einfach nur um die Gardinenstange geschlungen. So wirkt es über Weihnachten festlicher.



Mittwoch, 21. November 2012

Hat mir einfach gut gefallen......Zitat

Die Wahrheit ist ein selten Kraut,
noch seltner, wer es gut verdaut.



Mal was zum nachdenken. 
Ich weiß, auch ich bin nicht immer kritikfähig.



Und dann muß ich noch erzählen, dass ich bei Julimonds - Verlosung, den Hauptpreis ,  einen Amazon - Gutschein gewonnen habe.Hurra,  ich freu mich auf ein schönes Patchwork - Büchlein. Liebe Iris , vielen Dank.


Samstag, 17. November 2012

Sitzquiltrahmen



Heute möchte ich Euch meinen neuen Sitzquiltrahmen , von Kunst und Markt ,vorstellen.
So ganz neu ist er nicht mehr, denn ich wollte ihn doch erstmal mehrfach ausprobieren , bevor ich Euch meine Meinung dazu mitteile.  Ich weiß es ist eine nicht ganz billige Anschaffung , aber es lohnt sich. Seit einigen Jahren habe ich einen Standquiltrahmen , der auch seine Stange Geld gekostet hat. Es ist mehrfach verstellbar , drehbar und einfach toll, aber für mich nicht das richtige Werkzeug. Wenn ich am Standrahmen quilte , muss ich auf einem Küchenstuhl sitzen und danach habe ich immer Verspannungen in der Schulter. Wer so etwas mal hatte, weiß , wie schmerzhaft das sein kann.
Der Sitzquilti hat auch eine Ring von 40 cm , der sich drehen läßt und ein Doppelgelenk für bequemes einstellen. Sein Fuß wird unter die Oberschenkel geklemmt. Ich kann ihn bequem mitnehmen und überall quilten , wo ich will. Ob auf dem Sofa, Sessel oder Korbstuhl man findet immer eine Sitzposition, in der sich gut arbeiten läßt. Und die Verspannungen sind weg . Hurra.
Fazit : Für mich hat sich die Anschaffung gelohnt , ich bin begeistert.

Dienstag, 13. November 2012

Wandbehang wird Täschchen


Im Sommer habe ich bei der Textilkünstlerin Ursula Roll einen Maschinenquiltkurs mitgemacht.

Herausgekommen ist ein kleiner Wandbehang im Maritimen - Look. Eigentlich ganz schön, aber irgendwie wußte ich nicht so recht, wohin mit dem Teilchen. Kurzerhand habe ich daraus ein Täschchen genäht und das gefällt mir noch viel besser und praktisch ist es obendrein.


Montag, 12. November 2012

Ich bin hin und weg....

Das muß ich Euch zeigen.
Beim Einkaufen , im Rewe, sah ich heute diesen süüüßen Mini Reisenthel Einkaufskorb gefüllt mit Pappschachteln für den Kaufladen. Kleine Kinder .....nein, nein....habe ich nicht mehr , aber das niedlich Körbchen mußte ich einfach kaufen. Genau die richtige Größe, zum mitnehmen, für ein Handnähprojekt.
Die Flasche soll Euch zeigen wie klein das Körbchen ist ( 15cm x 24 cm  ohne Henkel )
Auserdem habe ich es hier  und auch noch hier  gesehen.

Sonntag, 11. November 2012

Hülle für mein neues Handy


Nachdem ich mir ein neues Handy gekauft habe, stand ziemlich schnell fest, dass ich dringend eine Schutzhülle brauche.  Nach einer freien Anleitung von Sima, die Ihr hier findet , habe ich in 10 Minuten eine tolle Hülle genäht. Klasse ist, dass durch das eingenähte Gurtband, sich das Handy beim offnen des Klettverschlusses , ein Stück herausschiebt und man es dadurch gut packen kann. Kein herauspressen oder quetschen mehr und beim reinschieben , schiebt sich der Gurt automatisch mit zurück . Aber lest selbst nach, die Anleitung ist super bebildert und mit Filz oder Lederresten , braucht man wirklich nur 10 Minuten zum nähen. Auch als tolles Geschenk für Weihnachten oder den Weihnachtsmarkt eine tolle Sache.



Samstag, 10. November 2012

Lebkuchenfrau



Unser Gemeinschaftsprojekt , in der Nähgruppe, war der Lebkuchenmann. Er ist 35 cm groß .
Ich frage mich warum heißt es eigentlich " Lebkuchenmann" . Es könnte doch genauso " Lebkuchenfrau" heißen . Worin besteht den der Unterschied ? Darüber muß ich mir nochmal ernsthaft Gedanken machen.
Einen weiteren Lebkuchenmann könnt Ihr bei Janina betrachten.
Der Schnitt und die Anleitung stammt aus dem Buch " Dekoträume" vom Topp-Verlag.


Donnerstag, 8. November 2012

Wo die Liebe....Block 9



Endlich kann ich den neunten Block , " Wo die Liebe hinfällt ", zeigen.
Ich bin meinen Hauptfarben rot/blau treu geblieben. Das applizieren hat großen Spaß gemacht.
Hier zeige ich Euch noch meine fertigen Blöcke, die an der Rückseite der Zimmertür hängen.
Wie ich die einzelnen Blöcke anordnen werde, weiß ich noch nicht. Die Umrandung wird bei allen Blöcken Uni blau sein , wie Ihr am ersten Block sehen könnt.



Ich möchte mich noch für die "Bilder einfügen " Tipps bedanken.
Hurra, ich kanns endlich der Reihe nach ordnen.


Dienstag, 6. November 2012

Engelchen fertig




Und schon kann das Engelchen, zum Geburtstagskind, los fliegen.
Ich bin selbst ganz begeistert und würde es am liebsten zurück halten , da werde ich wohl noch ein weiteres nähen müssen. Gesamtgröße 30 cm x 30 cm . Am Besten gefallen mir die kleinen Knöpfchen, die als Blumenköpfen aufgenäht sind.( Gefunden auf der Kreativ Welt in Wiesbaden ).


Samstag, 3. November 2012

Engelchen in Arbeit


Für einen Geburtstag fertige ich gerade ein kleines Quiltchen, das die Endmaße 30 cm x 30 cm hat.
In der Mitte ein Engelchen , aus einem  "Anni Downs" Muster, die Dreiecken rund ums Stickbildchen sind gefaltete Quadrate. Die gestickten Stengel  erhalten noch Blüten, kleine Knöpfchen, die ich gestern auf der Kreativ Welt in Wiesbaden, gekauft habe. Noch ein bischen quilten und danach kann ich Euch ein fertiges Bild zeigen.
Die Messe in Wiesbaden war wieder echt klasse. Ich freu mich immer über die Vielfalt der Stoffe und die günstigen Angebote, alles auf einem Fleck. Die 6 Stunden waren fast zu schnell rum. Müde, aber glücklich,  und mit vollen Taschen, sind wir wieder zu Hause angekommen.

Donnerstag, 1. November 2012

Frensh Braid fertig


Endlich ist mein neuer Tischläufer fertig.
Leider kann ich ihn auf dem Tisch nicht, in seiner ganzen Größe,  fotografieren, deshalb habe ich ihn an mein Bücherregal gehängt. 130 cm  x 30 cm ist der Frensh Braid lang .
Morgen gehts nach Wiesbaden auf die Kreativ Welt.

Mittwoch, 24. Oktober 2012

Luftballonball





Gestern  haben wir in der Nähgruppe , den oben gezeigten " Luftballonball" genäht. Er ist ein Spaß für große und kleine Leute. Erstaunlich fest und doch so leicht. Zum spielen, werfen und kicken geeignet. Erst wird eine Hülle genäht , in diese kommt dann ein Luftballon, der aufgeblasen wird. Ideal zum mitnehmen in der Handtasche oder auf Reisen.
Bei "Frau Kreativberg" im Blog könnt Ihr eine Anleitung mit dem dazugehörigem Schnitt herunterladen.
Viel Spaß beim nähen.

Samstag, 6. Oktober 2012

Frensh Braid Tischläufer Top ist fertig


Hallo Ihr Lieben,
heute zeige ich meinen ersten Frensh Braid Tischläufer,eigentlich ist es erstmal nur das Top.
Ich habe es  auf den Tisch gelegt um zu sehen , ob die Länge von 110 cm OK ist.
Mmhhh....jetzt bin ich am überlegen. Beim stöbern im Netz habe ich verschiedene Methoden der Fertigstellung gesehen. Den Tischläufer gibt es " verstürzt" , mit einfarbigem Rand und danach mit Schrägband eingefaßt, oder nur mit Schrägband , als Abschluss genäht.
Vielleicht erzählt Ihr mir von Euren Erfahrungen.
Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende
Heike

Freitag, 5. Oktober 2012

Verlosung bei Britta

Hallo,
schaut doch mal bei Britta rein. Sie werkelt echt ganz tolle Sachen und verlost gerade, das oben gezeigte Maßbandhäuschen. Goldig, oder ?
Ich nähe gerade zum ersten Mal einen "Frensh Braid" Tischläufer. Sobald er fertig ist, werde ich Euch Bilder zeigen.  Bevor ich weiter nähe, gehe ich noch ein bischen bei Britta stöbern.



Samstag, 29. September 2012

Redwork Häuser

Seit längerem habe ich diese schöne Häuserquiltanleitung von Rosalie Quinlan zu Hause liegen.
Für den Urlaub habe ich mir dann die 9 verschiedenen Häuschen , aufgezeichent . Dieses mal wird nicht in meiner Lieblingsfarbe ROT gestickt, sondern ein rosa-blau meliertes Garn verwendet.

Und dann wäre da noch meine neueste Erungenschaft. Das Buch von Lynette Anderson.
Unter anderem findet man die Anleitung von Ihrem BOM "my Garden", der als BOM, im letzen Jahr zu kaufen war. Mit nicht ganz 20 EURO ist dies mal ein erschwingliches Buch, das mir sehr gut gefällt.

Montag, 24. September 2012

Bin wieder zurück






Hallo Ihr Lieben,
ich melde mich , aus dem Sardinienurlaub, zurück. Ich kann Euch sagen, die Strände sind traumhaft schön.Wer braucht da noch die " Malediven" ? Schöner kann es dort kaum sein. Die Bilder sprechen für sich.
Zum Sticheln bin ich kaum gekommen, denn bei 35 Grad rutscht die tollste Nadel nicht durch den Stoff, aber egal , den jetzt habe ich wieder 50 Wochen Zeit , bis zum nächsten Uraub, und da läßt sich wieder genug werkeln.