Samstag, 26. November 2011

Weihnachtsdeko


Am Kachelofen weihnachtlich dekoriert. Das Kreuzstichbild ist noch von 2009, aber immer noch schön.


Ich habe jetzt schon drei Sterne genäht. Die ersten Beiden wurden verschenkt und diesen hier, der ist für mich alleine. Wichtig dabei ist, nach jedem angenähten Streifen muß genau nach gemessen werden, im 60 Grad Winkel nach geschnitten , dann kann nichts schief gehen und die Rauten passen gut zusammen.



Dienstag, 22. November 2011

Wichtelnachwuchs

Jetzt sind die drei Wichelmänner komplett.
Ich denke , die Drei werden nicht die einzigen bleiben.

Montag, 21. November 2011

Weihnachten rückt immer näher...


Die Weihnachtswichtel , nach einer freien Anleitung von Sulky.
Hier könnt Ihr sie nachlesen.


Link
Der Weihnachtsbaum oben ist aus sechs verschieden großen Stoffsternen gebastelt.
In die Mitte , der Sterne wird ein Knopfloch genäht. Der Blumentopf wird mit Steckmasse gefüllt, dann wird ein Holzstab in die Mitte gesteckt. Auf den Stab werden die Sterne als Pyramide gestapelt. Der oberste und kleinste Stern verdeckt die Holzspitze . Das Bäumchen wird nun noch mit Draht , Gewürzen, Perlen usw. geschmückt.
Die Anleitung habe ich in Wiesbaden gefunden. Der Stand " Patchworld Bassi & Klatte" war ganz in beige / braun Tönen gehalten und war für mich der schönste Stand der ganzen Kreativmesse.
Leider habe ichdazu keine Homepage gefunden, aber gesehen, dass sie am 11.-13. März in Aschaffenburg , beim Main-Quiltfestival vertreten sein sollen.

Freitag, 18. November 2011

Tolls Buch für Anfänger


Eigentlich nähe ich nur Patchwork und das Thema Kleidung war bisher nicht so mein Ding. Nachdem aber Wünsche der Töchter angemeldet wurden : Näh mir doch mal Stulpen oder so einen Hüftschmeichler , habe ich mir das obrige Buch zugelegt. In einfachen Nähanleitungen , mit Orginal Schnittmuster, sind Stulpen , Mützen, Schals usw. erklärt. Für mich, als Neuling , genau das richtige.



Die ersten Stulpen habe ich schon probiert und die gingen ganz fix . Es folgen bestimmt noch einige.

Samstag, 12. November 2011

Dinkelkissen und die ersten Weihnachtssterne


Endlich wieder Internet. Der Wechsel von AOL zu Telekom hat sich schwieriger gestaltet als gedacht. 14 Tage keinen Zugang , da weiß man erst Mal, wie abhängig man schon ist. Ich habe einiges nach zu lesen. Oben seht Ihr ein UVO , das schon vor 2 Jahren , zur Hälfte , entstanden ist, ein rundes Kissen , das mit Dinkelkörner gefüllt wurde.


Die ersten Sterne , die ich in diesem Jahr genäht habe. Die Anleitung stammt aus einem ganz alten Patchwork Weihnachtsheft. Eigentlich ganz simpel nach zu nähen.

Man braucht 20 cm Stoff, zwei verschiedene Farben , über die ganze Stoffbreite .
Jetzt schneidet man Streifen. Von jeder Farbe einen 8 cm , einen 6 cm und einen 4,5 cm breit Stoff ab. Jetzt schneidet man 60 Grad Rauten je 6 Stück von jedem Streifen ab. Aus den 6 Rauten, 3 von jeder Farbe, näht man einen Sterne für die Vorderseite und einen für die Rückseite. Die beiden Sterne werden rechts auf rechts zusammen genäht. Wendeöffnung nicht vergessen. Mit Füllwatte ausstopfen und mit 2 Perlen oder 2 Knöpfen , die Mitte verzieren. Die drei Sterne untereinander festnähen.