Dienstag, 20. Dezember 2011

Wieder mal ein Kurs im " Kloster Schöntal"




Anfang Dezember war ich wieder mal zum Patchworkkurs im Kloster Schöntal.
Die Textilkünstlerin , Ursula Roll, hat wieder ihr Bestes gegeben. Der Kurs war echt klasse.
Leider ist mir, trotz mehrmaliger Ermahnung, ein Malheur passiert. Als ich den Kreis für die Erde ausgeschnitten habe, war plötzlich das Loch zu groß. Ich mußte also eine neue Erde fertigen, die größer war.
Die gleiche Kugel wollte ich auf keinen Fall nähen und da die plastische Erde nicht gerade fix zu nähen ist, habe ich mich schnell für eine einfache Variante , die Abendsonne, entschieden.
Im nachhinein gefällt mir dieser Wandbehand doch viel besser und die grauen Erde , wird schon noch einen Platz in einem anderen Hintergrund finden.

Kommentare:

  1. Liebe Heike,
    deine "Wintersonnenwende" ist wunderschön geworden und...es passt haargenau...morgen ist der 21.12. und danach werden die Tage wieder länger.
    Ich wünsch dir noch eine gute Woche.
    L.G.
    sigisart

    AntwortenLöschen
  2. Wow..ein sehr wirkungsvolles Teil und ein richtiger Hingucker!! Da hast Du ja dann aus der Not eine Tugend gemacht! Sehr schöner Wandbehang!
    GLG
    Iris

    AntwortenLöschen
  3. Deine Abendsonne gefällt mir sehr gut.

    lg Monika

    AntwortenLöschen
  4. Wahnsinn, Deine Abendsonne ist ein absoluter Hingucker geworden!
    GlG Sabine

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Heike,
    Schöntal ist wunderschön, ich war dort auch schon ein paar Mal, allerdings nie zum Nähen. (Meine Fähigkeiten liegen in anderer Richtung...)
    Deine genähten Schätze bewundere ich allerdings immer!

    Ich wünsche Dir und Deiner Familie wunderschöne Weihnachtstage!
    Sabine (aus der Nachbarschaft)

    AntwortenLöschen
  6. Ein total schöner Wandbehang. Die Farben wirken toll
    LG Angelika

    AntwortenLöschen